Dienstag, 7. August 2012

Story: The Huntsmen - Logan - Einsatzbereit

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte, für eine Inhaltsübersicht schaut doch bitte hier: The Huntsmen

Wir hatten unsere Ausrüstung zusammen gepackt und waren Einsatzbereit. Wir warteten nur noch auf die Rückmeldung von Cole. Er war unser Technikfreak. Wenn jemand Rachel finden konnte dann er. Da ich ungeduldig wurde, gab ich den anderen zu verstehen, dass sie eben warten sollten und ging zu Cole. Als ich den Raum betrat sah ich, dass Cole mit seinen Fingern wild auf die vor ihm liegende Tastatur einhackte. Der Raum war gefüllt mit Rechnern und Technikkram, von dem ich absolut nichts verstand. Ich stellte mich neben Cole „Hey, hast du schon was für uns?“
Er drehte den Kopf zu mir herum und antwortete „Ja, fast. Ich konnte anhand des Telefonats den ungefähren Standort ermitteln, aber leider nicht genau genug, dafür war der Anruf zu kurz. Aus diesem Grund musste ich etwas schwerere Geschütze auffahren.“ Er blickte mir ernst in die Augen und versuchte mir zu erklären, was er gemacht hatte. Er wusste, dass ich keinen Schimmer von dem hatte, was er tat.




„Ich habe einen Satellit angezapft um das Handy zu orten, das dauert aber noch einen kleinen Moment.“ Ich schaute rüber auf seinen Monitor, auf dem für mich nur lauter Kauderwelsch zu sehen war. Cole war ein Hacker und hatte sich bereits für einige Aufträge in verschiedene Datenbanken gehackt, also sollte das hier ein Kinderspiel für ihn sein. Er hatte sich wieder seinem Monitor zugewandt, als ich mich hinter ihn stellte. „Ist das Handy denn eingeschaltet?“,„Ja ist es, eure Entführerin ist nicht besonders helle, sonst hätte sie es sicher ausgemacht.“,d as war scheinbar unser Glück, sonst hätten wir wahrscheinlich nicht mal den kleinsten Hinweis auf ihren Aufenthaltsort. „Und Voilá.“ Cole lächelte mich an. „Nun habe ich eine genaue Adresse für euch. Ich schicke sie auf eure Handy´s.“ Megan musste also ausharren bis wir für sie da sein konnte. Nun stand Rachel an erster Stelle. Wir mussten verhindern, dass ihr etwas zustieß.

Ty, Jay und Dante standen immer noch in der Eingangshalle bereit und hatten schon alle Informationen auf ihrem Handy erhalten. Ich nahm Ty kurz bei Seite und legte meine Hand auf seine Schulter „Wir holen sie da unversehrt raus, versprochen.“ Ty blickte mich bekümmert an „Du weißt wie ich zu ihr stehe. Sobald wir sie da raus geholt haben, werde ich sie um ein Date bitten.“ Er lächelte mich nun an. Das war seine Art mir zu zeigen, dass er hinter mir stand und mir vertraute. Ich war erleichtert. Wir packten unsere Ausrüstung ins Auto und machten uns auf den Weg.

Keine Kommentare:

Ihr seid herzlich dazu eingeladen einen Kommentar zu hinterlassen. Ob Kritik, Anregungen oder Feedback, alles ist Willkommen.

Dienstag, 7. August 2012

Story: The Huntsmen - Logan - Einsatzbereit

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte, für eine Inhaltsübersicht schaut doch bitte hier: The Huntsmen

Wir hatten unsere Ausrüstung zusammen gepackt und waren Einsatzbereit. Wir warteten nur noch auf die Rückmeldung von Cole. Er war unser Technikfreak. Wenn jemand Rachel finden konnte dann er. Da ich ungeduldig wurde, gab ich den anderen zu verstehen, dass sie eben warten sollten und ging zu Cole. Als ich den Raum betrat sah ich, dass Cole mit seinen Fingern wild auf die vor ihm liegende Tastatur einhackte. Der Raum war gefüllt mit Rechnern und Technikkram, von dem ich absolut nichts verstand. Ich stellte mich neben Cole „Hey, hast du schon was für uns?“
Er drehte den Kopf zu mir herum und antwortete „Ja, fast. Ich konnte anhand des Telefonats den ungefähren Standort ermitteln, aber leider nicht genau genug, dafür war der Anruf zu kurz. Aus diesem Grund musste ich etwas schwerere Geschütze auffahren.“ Er blickte mir ernst in die Augen und versuchte mir zu erklären, was er gemacht hatte. Er wusste, dass ich keinen Schimmer von dem hatte, was er tat.




„Ich habe einen Satellit angezapft um das Handy zu orten, das dauert aber noch einen kleinen Moment.“ Ich schaute rüber auf seinen Monitor, auf dem für mich nur lauter Kauderwelsch zu sehen war. Cole war ein Hacker und hatte sich bereits für einige Aufträge in verschiedene Datenbanken gehackt, also sollte das hier ein Kinderspiel für ihn sein. Er hatte sich wieder seinem Monitor zugewandt, als ich mich hinter ihn stellte. „Ist das Handy denn eingeschaltet?“,„Ja ist es, eure Entführerin ist nicht besonders helle, sonst hätte sie es sicher ausgemacht.“,d as war scheinbar unser Glück, sonst hätten wir wahrscheinlich nicht mal den kleinsten Hinweis auf ihren Aufenthaltsort. „Und Voilá.“ Cole lächelte mich an. „Nun habe ich eine genaue Adresse für euch. Ich schicke sie auf eure Handy´s.“ Megan musste also ausharren bis wir für sie da sein konnte. Nun stand Rachel an erster Stelle. Wir mussten verhindern, dass ihr etwas zustieß.

Ty, Jay und Dante standen immer noch in der Eingangshalle bereit und hatten schon alle Informationen auf ihrem Handy erhalten. Ich nahm Ty kurz bei Seite und legte meine Hand auf seine Schulter „Wir holen sie da unversehrt raus, versprochen.“ Ty blickte mich bekümmert an „Du weißt wie ich zu ihr stehe. Sobald wir sie da raus geholt haben, werde ich sie um ein Date bitten.“ Er lächelte mich nun an. Das war seine Art mir zu zeigen, dass er hinter mir stand und mir vertraute. Ich war erleichtert. Wir packten unsere Ausrüstung ins Auto und machten uns auf den Weg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr seid herzlich dazu eingeladen einen Kommentar zu hinterlassen. Ob Kritik, Anregungen oder Feedback, alles ist Willkommen.