Dienstag, 27. November 2012

Story: Blutmond - Prolog

Dies wird eine Fortsetzungsgeschichte. Eine Zusammenfassung findet ihr hier: Blutmond

 
Der Wind trug leises Schluchzen um die Gräber und der Regen prasselte stetig nieder. Die Beerdigungsgesellschaft stand mit ihren schwarzen Regenschirmen um das Grab versammelt und lauschte den Worten des Geistlichen. Samantha war die Jüngste, sie hatte langes, feuerrotes Haar, welches ihr in Locken über die Schultern fiel. Ihre grünen Augen weinten um ihre Großmutter, bei der sie aufgewachsen war.

Das Mädchen war nun an der Reihe eine paar Worte zu sagen, doch ihr versagte die Stimme und man sah wie ihr die Tränen in die Augen stiegen. Einer der älteren Herren nahm sie in den Arm und begann im gleichen Moment zu sprechen, als das Mädchen weinend zusammen brach.

Ihre Leben, wie sie es bisher gekannt hatte, war vorbei. Sie blickte einer ungewissen Zukunft entgegen, ohne zu wissen wo sie hin gehörte. Ohne zu wissen woher sie stammte. Ohne zu wissen wer sie war.

Kommentare:

Ihr seid herzlich dazu eingeladen einen Kommentar zu hinterlassen. Ob Kritik, Anregungen oder Feedback, alles ist Willkommen.

Dienstag, 27. November 2012

Story: Blutmond - Prolog

Dies wird eine Fortsetzungsgeschichte. Eine Zusammenfassung findet ihr hier: Blutmond

 
Der Wind trug leises Schluchzen um die Gräber und der Regen prasselte stetig nieder. Die Beerdigungsgesellschaft stand mit ihren schwarzen Regenschirmen um das Grab versammelt und lauschte den Worten des Geistlichen. Samantha war die Jüngste, sie hatte langes, feuerrotes Haar, welches ihr in Locken über die Schultern fiel. Ihre grünen Augen weinten um ihre Großmutter, bei der sie aufgewachsen war.

Das Mädchen war nun an der Reihe eine paar Worte zu sagen, doch ihr versagte die Stimme und man sah wie ihr die Tränen in die Augen stiegen. Einer der älteren Herren nahm sie in den Arm und begann im gleichen Moment zu sprechen, als das Mädchen weinend zusammen brach.

Ihre Leben, wie sie es bisher gekannt hatte, war vorbei. Sie blickte einer ungewissen Zukunft entgegen, ohne zu wissen wo sie hin gehörte. Ohne zu wissen woher sie stammte. Ohne zu wissen wer sie war.

Kommentare:

Ihr seid herzlich dazu eingeladen einen Kommentar zu hinterlassen. Ob Kritik, Anregungen oder Feedback, alles ist Willkommen.